REZEPT GERMTEIG HÄSCHEN

REZEPT GERMTEIG HÄSCHEN

Auf vielfachen Wunsch finden Sie hier das Rezept der Germteig Häschen, welche bei unserer Hausmesse zubereitet wurden und großen Anklang fanden.

Germteig Häschen

Zutaten: 1/2 kg Weizenmehl, 60 g Butter, 50 g Zucker, 30 g Germ, 1/4 TL Salz, 1 Ei, Schale von 1/2 Zitrone, Vanillezucker, 1/4 Liter Milch

Zubereitung: Aus den Zutaten einen geschmeidigen Germteig bereiten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Einen Teigstrank von 50-60 g ausrollen – auf einer Seite soll er zunehmend etwas dicker sein. Dieses dickere Ende nach unten abbiegen, damit eine sitzende Position entsteht. ein kugelförmiges Teigstück als Kopf gut anpressen und mit einem Messer von der Spitze her bis zur Hälfte einschneiden. Die Ohren etwas auseinander biegen und gut andrücken. Als Schwänzchen einen kleinen Teigstrang unter dem Körper befestigen. Das Auge mit einer Rosine markieren. Den Teighasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Dann im vorgeheitztem Backrohr bei zirka 170 Grad goldbraun backen.

Tipp: Das Gebäck noch lauwarm einfrieren. Am Tag des Verzehrs zirka 3 Stunden vorher aus dem Tiefkühler nehmen und auftauen lassen. Schmeckt frisch und saftig!

Rezept Germteighäschen